header-pos

Emmerting - 75 Feuerwehrleute waren im Rohbau des BRK-Seniorenhauses in Emmerting im Einsatz. Es galt im Rahmen einer Übung Verletzte zu bergen.

Schauplatz BRK-Seniorenhaus in Emmerting, das Szenario am Samstagvormittag: Brand auf der Baustelle. Punkt 10:00 Uhr wurde Alarm für die Feuerwehrübung in Emmerting ausgelöst. Sieben verletzte Personen galt es in dem künstlich verrauchten Gebäude für die Feuerwehrleute zu finden und zu bergen. Neben der Emmertinger Feuerwehr waren auch die Wehren aus Burgkirchen und Mehring sowie die Schnelleinsatztruppe des Bayerischen Roten Kreuzes Altötting und die Einsatzleitung vor Ort.

Feuerwehrleute mit Atemschutz drangen in das Gebäude ein und mussten sechs verletzte Personen im Brandbereich und eine Person im Dachgeschoss, die bei einem Stromunfall verletzt wurde, retten. Ein Verletzter, der sich vor dem Brand auf das Dach gerettet hatte, wurde – so die Vorgabe im Szenario – mit der Drehleiter gerettet. Neben der Personenrettung ging es bei der Übung im BRK-Seniorenhaus in Emmerting aber auch darum, die Brandbekämpfung zu üben und eine Brandausweitung zu verhindern. Zum Abschluss wurde der Dachbereich mit einer Drehleiter und der Innenbereich durch die Einsatzkräfte kontrolliert.

Fazit des 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Emmerting, Stephan Laumann:„Im Großen und Ganzen ist es gut gelaufen“. Eine Übung bei Gebäuden in dieser Größenordnung vor der Fertigstellung ist, so Laumann, üblich und wichtig für die Orientierung im Ernstfall. Ein Novum: Für Emmerting ist das neue Gebäude des BRK Altötting das erste mit einer automatischen Brandmeldeanlage. Gut 155 Rauchmelder im künftigen Seniorenhaus alarmieren im Falle eines Falles die Feuerwehr direkt.

Eine weitere Übung ist auch schon angedacht, so Laumann. In einigen Jahren, wenn das Haus voll belegt ist, möchte er noch einmal ein Ernstfallszenario durchspielen. Vor allem geht es dann auch darum, dass das Personal des Pflegehauses in einer Gefahrensituation richtig reagiert.

Das neue BRK-Seniorenhaus in Emmerting wird im Mai 2016 eröffnet und bietet Platz für 48 Menschen. Nach dem erfolgreichen Vorbild des BRK-Seniorenhauses am Schloss in Tüssling gibt es in Emmerting 48 Einzelzimmern mit gemütlichen Gemeinschaftseinrichtungen für vier Wohngruppen. Hier können die Bewohner je nach ihren Vorlieben kleine Haushaltstätigkeiten wie Hilfe beim Kochen, Wäsche zusammenlegen oder „Garteln“ ausüben. Jeweils ein großer Wohnküchenbereich bildet das Zentrum für das Gemeinschaftsleben der Hausgemeinschaften. Es verbindet eine Atmosphäre „wie daheim“ mit allen Pflegeleistungen und Hilfsmitteln, die das Alter leichter machen.

Pressemitteilung BRK Altötting

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-burghausen/emmerting-ort51522/emmerting-grosse-feuerwehruebung-brk-seniorenhaus-emmerting-6183996.html

Nächste Termine

Mo, 27.Nov um 19:30 Uhr
Übung (Biogas- und PV Anlagen Mta)
Mo, 04.Dez um 19:30 Uhr
Jahresabschluss
Mo, 11.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Mo, 18.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Fr, 05.Jan um 19:30 Uhr
Christbaumversteigerung
Do, 01.Mär um 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung