header-pos

Als Nachfolger wurde der Maurer Josef Zelger gewählt. Ihm zur Seite wurde als Vorstand Sebastian Antersberger gewählt.
Im gleichen Jahr wurde beschlossen, ein neues Feuerwehrhaus in Emmerting zu bauen, da die bestehende Garage in Hohenwart schon lange nicht mehr ausreichend war. Anfang 1958 konnte das Gebäude im Karrerweg eingeweiht werden.
Auch die Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr wurde modernisiert. Das erste Löschfahrzeug, ein TS 8, ein VW Kombi mit Tragkraftspritze wurde 1958 angeschafft. Die TS aus diesem Fahrzeug ist bis heute erhalten und einsatzfähig. Zur Finanzierung wurde 1958 in Emmerting die Feuerschutzabgabe eingeführt.


Eine Übung mit der ersten Tragkraftspritze und dem Kombi TS 8 mit Schlauch-
anhänger .

Unser Längjähriger Versteigerer bei den Christbaumversteigerungen Josef
Estermeier in Aktion.
 

Die alte Motorspritze von 1930 und die Saug- und Druckspritze wurden dafür verkauft. Leider dachte damals noch niemand daran, daß diese Geräte schon bald Seltenheitswert besitzen würden.
Nach vier Jahren Amtszeit wurde 1960 wieder eine neue Führung der Freiwilligen Feuerwehr Emmerting gewählt: Kommandant wurde der Wassermeister Josef Estermeier, Vorstand blieb Sebastian Antersberger.
Am 5. Januar 1961 wurde die erste Christbaumversteigerung nach dem Krieg abgehalten und von nun an jährlich mit ständig steigendem Erfolg wiederholt.
 

Nächste Termine

Mo, 27.Nov um 19:30 Uhr
Übung (Biogas- und PV Anlagen Mta)
Mo, 04.Dez um 19:30 Uhr
Jahresabschluss
Mo, 11.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Mo, 18.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Fr, 05.Jan um 19:30 Uhr
Christbaumversteigerung
Do, 01.Mär um 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung