header-pos

Insgesamt brannten in den ersten 25 Jahren seit der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr ca. 25 Häuser nieder, eines wie angesprochen 4 mal innerhalb von 15 Jahren. Sie sind von einem unbekannten Chronisten zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufgeschrieben worden, der die vergangenen Jahre in einer handschriftlichen Chronik zusammenfaßte. Ab 1905 wurden protokollarische Aufzeichnungen von Versammlungen, Übungen und Einsätzen durchgeführt. Lediglich das Mitgliederstammbuch wurde bereits seit 1874 geführt. Es ist bis zum heutigen Tag erhalten und befindet sich heute im Besitz der Freiwilligen Feuerwehr Mehring, die es weiterhin benutzt.

1900 wurde bereits das 25-jährige Jubiläum im Rahmen einer Inspizierung der Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände gefeiert. Auch konnten bereits einige Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit geehrt werden.

1903 übernahm Josef Schick das Amt des Vorstands. Im gleichen Jahr wurde einstimmig der Beschluß gefaßt, daß bei unentschuldigtem Fernbleiben von einer der vier jährlichen Übungen der Betrag von 20 Pf an die Feuerwehrkasse zu entrichten ist, ansonsten der säumige Mann von der Feuerwehr ausgeschlossen wird.

Die kommenden Jahre verliefen ruhig für die Wehr. Im zweiten Vierteljahrhundert waren insgesamt nur 6 Brände zu protokollieren. Im ersten Weltkrieg mußten 20 Angehörige der Wehr ihr Leben an der Front lassen. Im Protokollbuch ist für 1915 ein Aktivenstamm von 51 Mann vermerkt.

 

Weiterlesen: Die Trennung der Feuerwehrvereine in den zwanziger Jahren

Nächste Termine

Mo, 27.Nov um 19:30 Uhr
Übung (Biogas- und PV Anlagen Mta)
Mo, 04.Dez um 19:30 Uhr
Jahresabschluss
Mo, 11.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Mo, 18.Dez um 19:30 Uhr
Kammeradschaftsabend
Fr, 05.Jan um 19:30 Uhr
Christbaumversteigerung
Do, 01.Mär um 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung